Smart Wohnen Community
Antworten
Highlighted
3 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎08.11.2016

Betreff: Tile: Das sagen unsere Tester über den Bluetooth-Tracker

Review des Tile Mate

 

Der Tile Mate ist ein nettes Gadget das mich an die per Pfiff aktivierten „Schlüsselfinder“ aus meiner Jugend erinnert. Die moderne Version des Schlüsselfinders wird jedoch nicht mehr per Pfiff aktiviert sondern per Bluetooth über das Smartphone. Außerdem kann man auf dem Bildschirm erkennen wie stark das Bluetooth-Signal ist, dass man vom Tile Mate empfängt. Leider ist die Anzeige bereits auf Vollausschlag wenn man noch 3-5 Meter entfernt ist und somit bleibt einem nichts anderes übrig als die über die App eingestellte Melodie zu aktivieren und die Suche per akustischem Signal zu beenden.

 

Wenn der verlorene Gegenstand nicht mehr in Bluetooth-Reichweite ist speichert die App den letzten Standort des Smartphones bei dem der Tile Mate noch in Reichweite war. Dies ist dann ein guter Startpunkt für die Suche. Hat man den Schlüssel (oder was auch immer man mit dem Tile Mate ausgerüstet hat) jedoch in einem beweglichen Objekt (z.B. Bus oder Bahn) verloren oder der Gegenstand wurde gar gestohlen kann man per Klick in der App die Community um Mithilfe bitten. Nun verbindet sich der Tile Mate mit der Tile-App auf dem nächsten Smartphone das in seine Nähe kommt und die App übermittelt dem Besitzer die Standortdaten. So sieht es zumindest in der Theorie aus. Ich habe dazu einen Praxis-Test durchgeführt. Als mein Auto in der Werkstatt war habe ich den Tile Mate am Autoschlüssel befestigt und diesen nachdem ich das Auto morgens abgegeben habe in der App als verloren gemeldet. Ich habe keine neuen Standort-Informationen bekommen bis ich selbst am Abend mein Auto abgeholt habe. Das bedeutet nicht, dass dieser Dienst nicht funktioniert lediglich die Verbreitung der App scheint in Deutschland nicht ausreichend zu sein.

 

Mein Fazit:

Der Tile Mate ist sicherlich ein nettes kleines Gadget. Für Leute die ihren Schlüssel oder etwas anderes häufig verlegen mag es sogar nützlich sein. Aber das die Community, die die Tile-App nutzt in Deutschland offensichtlich noch sehr, sehr klein ist bietet der Tile Mate keinerlei Schutz vor Verlust oder gar Diebstahl.

Gruß Thomas
http://www.tecviews.de
1 Sterne Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: ‎07.12.2016

Betreff: Tile: Das sagen unsere Tester über den Bluetooth-Tracker

Hallo zusammen,

 

ich hoffe, Ihr hattet ein angenehmes Weihnachtsfest gehabt.

 

Nun zum eigentlichen Anliegen: Vielen dank für die rasche Zusendung und das ich den TILE-Bluetooth-Tracker testen darf.

 

Anfangs war ich aufgrund der Bluetooth-Reichweite etwas skeptisch, aber ich lasse mich auch gern vom Gegenteil überzeugen und bin nach ausreichenden Tests positiv überrascht. Folgend findet Ihr eine Zusammenfassung meiner Erlebnisse/Erfahrungen mit dem Tracker....

 

1. Das Auspacken und die Begutachtung

 

Der Tracker ist erstaunlich leicht und ist optisch auch keine Enttäuschung. Mein erster Blick richtete sich der Rückseite (existiert eventuell ein Fach für eine Knopfzelle - Wechsel nicht möglich). Wie es bei den Herren meist üblich ist, versuchte ich das Beiblatt zu ignorieren bzw. keine Suche nach einer Anleitung zu starten. Diese ist auch absolut nicht notwendig, da hier das Wort "selbsterklärend" einen passenden Platz gefunden hat (weitere Details hierzu im folgenden Abschnitt).

 

Aufgrund meiner ausgeprägten Fähigkeit (Schlüssel verbummeln), habe ich mich für die Paarung zwischen Schlüssel und Tile-Tracker entschieden und war ganz gespannt auf meine ersten Versuche....Smiley (fröhlich)

Spoiler
 

2. Installation mit Android-Handy

 

Zunächst ist hierfür der "Play Store" von Android notwendig. Die Eingabe von "Tile" in der Suchleiste ist völlig ausreichend und wird auch ohne ewiges Scrollen sofort angezeigt. Nachdem die Installation abgeschlossen wurde, ist nach dem Starten der App alles selbsterklärend.

 

Zur vollständigen Nutzung ist die Aktivierung von GPS und Bluetooth notwendig. Das Folgende Bild zeigt ein Beispiel für die Schnell-Zugriffs-Leiste von einem Samsung-Smartphone (Android), bei dem die Aktivierung über einen schnellen Handgriff ermöglicht wird. Sobald Bluetooth aktiviert wurde und der Tracker sich in der anderen Hand befindet, lässt sich die Paarung leicht und ohne große Verzögerung umsetzen.

 

Nun kann die App genutzt und bei Bedarf personalisiert werden.

 

Screenshot

 

3. Einstellen/Anpassung der App

 

Auf der Startseite ist unten das Zahnrad-Symbol für die Einstellungen zu finden. Hier findet Ihr u.a. die Hilfe und die Möglichkeit, z.B, das Passwort zu ändern oder die Funktion "Tiles bei geschlossener App lokalisieren" zu nutzen.

 

Screenshot_20161228-000023.png

 

Weitere Anpassungen sind über die Startseite möglich. Nachdem ich meinen Tile-Tracker einem Schlüssel (auch andere Kategorien möglich) zugeordnet hatte, wird auf der Hauptseite das Handy und der Tile-Tracker als Schlüssel dargestellt. Im folgendem Bild seht Ihr weitere Einstellungsmöglichkeiten. Dazu wählt Ihr das Handy oder den Schlüssel aus und wählt dann die "Optionen" (mittig zu finden). Im Anschluss auf "Details", wo die folgende Ansicht zu sehen ist:

 

Einstellungen

Sobald Ihr Euch für einen passenden Klingelton entschieden habt, kann die Nutzung gestartet werden.

 

4. Die Nutzung des TILE-Bluetooth-Trackers

 

Sobald die Ortung via GPS erfolgt ist, wird Euch auf der Startseite die aktueller Straße und der Ort des Handys und des Schlüssels angezeigt. Ich habe dies an mehreren Standorten getestet und musste dabei feststellen, dass die Hausnummer in 2 von 4 Fällen nicht korrekt war. Dies hat aber keinen Einfluss auf die Bluetooth-Reichweite.

 

Auf der Startseite findet Ihr oben Rechts die Möglichkeit,  sich dort über die Karte den Standort des Handys oder Schlüssels anzeigen zu lassen. Hier findet Ihr idealerweise auch die Verlinkung zum Routenplaner von Google. Zusätzlich kann auf der Startseite z.B. der Schlüssel ausgewählt werden, dann weiter über die "Optionen" und dann  "Auf der Karte Anzeigen". Hier wird immer der letzte Standort angezeigt (GPS muss dafür aktiv gewesen sein), was Euch bei einer eventuellen Suche sehr hilfreich sein wird.

 

GPS-Ortung

 

Im folgenden Beispiel wird die Auswahl meines Schlüssels gezeigt. Wichtig ist natürlich wieder, dass GPS und Bluetooth aktiv sind. In meinem Fall befindet sich der Schlüssel in der Nähe (innerhalb der Reichweite von Bluetooth), was dementsprechend auch angezeigt wird. Mit einem einfachen Klick bzw. Fingerdruck auf das Feld "Suchen" wird über die App die Tile-Tracker, der sich an meinem Schlüsselbund befindet, über ein akustisches Signal aktiviert/angesprochen und verkürzt einem die lange Suche nach seinem Schlüssel. Smiley (überglücklich)

 

Dabei stellen sich viele die Frage: Was ist aber wenn ich mein Handy suche und nur den Schlüssel in der Tasche habe. Hierfür den den Tile-Tracker 2 x drücken und sollte sich das Handy innerhalb der Reichweite befindet, ruft der kleine Anhänger doch tatsächlich das Telefon an, was mich sehr überrascht hat.

 

Schlüssel

 

Mein Fazit:

 

Es konnten so einige Vorurteile aus der Welt geräumt werden. Manch einer hält derartige Artikel für überflüssig und gibt sein Geld lieber für andere Dinge aus. Lebensnotwendig ist der TILE-Bluetooth-Tracker nicht, aber ich möchte ihn auch nicht mehr missen. Er wird sicherlich nicht jeden Tag im Gebrauch sein, allerdings erleichtert er mir die Suchaktionen, die ich mehrmals im Jahr absolvieren muss. Ich reiche gern meine Empfehlungen im Freundeskreis weiter.

 

Zur Lebensdauer kann ich leider noch nichts sagen, aber ich weiß, dass meine Partnerin ebenfalls einen benötigt, auch wenn sie von meinen Tests (aufgrund des akustischem Signals) schon genervt ist.Smiley (zwinkernd)

 

Ich wünsche Euch einen angenehmen Rutsch in das neue Jahr 2017 und denkt immer daran: Behaltet Eure Schlüssel im Auge und falls Ihr ihn wieder verbummelt habt, dann hoffe ich, dass Ihr einen Tile-Tracker am Bund befestigt habt.

 

Viele Grüße

Christian S.

 

 

 

1 Sterne Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: ‎07.12.2016

Betreff: Tile: Das sagen unsere Tester über den Bluetooth-Tracker

Hilfe: Habt Ihr eventuell einen Tip für mich, weil ich ausversehen auf "Spoiler Tag einfügen" geklickt habe und es nicht rückgängig machen konnte?