Smart Wohnen Community
Antworten
2 Sterne Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: ‎21.01.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

[ Bearbeitet ]

@HaHoma

 

2. Frage

Zu den Makros kann ich Dir einen Tipp geben: Sequenzen :-) Ich habe mit der Funktion bei meinem LG TV Folgendes auf eine Taste gelegt: Settings+Down+1 Sekunde warten+OK+4 Rechts+1 Sekunde warten+Settings zum beenden eingestellt.

 

Das geht leider nur bei Aktionen - Aber ich muss glücklicherweise mit meiner Programmierung fast garnicht mehr in den Gerätebereich der Harmony wechseln. Meine Originalfernbedienungen konnte ich so voll und ganz einmotten - Einzig die Sprachtaste des Fire TV vermisse ich etwas, das wird sich aber mit Alexa im nächsten Monat auch ändern. 

 

Unter Aktionstasten anpassen kann man wählen, ob man Befehle anpassen möchte oder eine Sequenz belegen will - Schau mal, ob Du das findest...Ich habe nun auch beim starten der Aktion direkt diese Sequenz nach dem Einschalten der Aktion PS4 gewählt, um so den Spielemodus einzuschalten (beim ausschalten gehts den rückwärtigen Weg.

 

1. Frage

Zu den Originalfernbedienungen: Du hast ja alle Geräte in der Harmony und kannst mit dem Devicebutton auf die „Fernbedienung“ des Geräts (nicht der Aktion) wechseln - Pass Dir die Tasten so an, wie Du das magst. Danach kannst Du daraufhin die „Fernbedienung“ bzw die Tasten der Aktion so mit den Gerätebefehlen belegen wie Du willst...ich hab das teils mit doppelten Belegungen versehen, die aber recht einleuchtend sind und bei jeder Aktion auch gleich sind - Da komme ich dann auch nicht durcheinander (zb. Langer Druck auf DVR startet immer den 3D Mode des TV, egal welche Aktion ausgewählt wurde, langer Druck auf Info startet immer den Infomodus über das Soundformat an meinem Marantz etc..)

 

3. Frage zu Bosch etc... keine Ahnung :-)

 

Meine Frage:

Hat es jemand schon geschafft, die Befehle im Display in der App (und nicht im PC Programm) zu ändern? Geht das echt nicht?

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎02.10.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

@Harry2017

Vielen dank für die Antworten. Ich werde es versuchen. Zu deiner Frage: welche Befehle meinst du denn genau? Schau mal in der App im Menü unter "Bearbeiten/Zurücksetzen". Vielleicht findest du dort, was du suchst. Da kann man Tasten, Geräte, Favoriten, Gesten und Aktionen bearbeiten und sortieren. Das ist ja im Endeffekt das, was auf dem Display zu sehen ist, oder?

Allgemein muss ich sagen, dass ich die Menüführung nicht sehr intuitiv finde. Gerade die genannten Dinge würde ich nicht unter denn menüpunkt "Zurücksetzen" erwarten.
2 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎02.10.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

@Harry2017

 

Danke für den Tipp mi den Sequenzen. Die hatte ich noch nicht gefunden. Das eröffnet sehr viel mehr Möglichkeiten. Allerdings muss man sich dafür auch sehr viel Zeit nehmen, um alles soweit zu konfigurieren, wie man es benötigt. Nach und nach... Am Besten nimmt man sich für die Einrichtung eine Woche Urlaub Smiley (Zunge)

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: ‎21.01.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

@HaHoma

 

Ne, ich meine nicht die Steuerung per App, also die App als Fernbedienung ansich, sondern die Einrichtung der Harmony Fernbedienung per App (und ob man da in der App die Displaybefehle der Fernbedienung  verändern kann) - Also was für Befehle auf dem Display als Fernbedienung erscheint .. 

 

Viel Spaß beim Einrichten :-) Ist alles kein Hexenwerk, aber bei meiner ersten Harmony war ich anfangs auch doch etwas überfordert - Die Einrichtung hab aber seitdem glücklicherweise schonmal einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht.. 

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎02.10.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

@Harry2017

 

Nenne mir mal bitte ein Beispiel. Das sind doch eigentlich die Einstellungen der Fernbedienung, die man da ändert, oder nicht?

 

Ich habe mit meiner ein ganz anderes Problem zum Beispiel mit diesen einfachen Szenario:

 

Apple-TV einschalten soll meinen AppleTV und den Panasonic-TV einschalten und am Panasonic den HDMI1-Eingang wählen. Alle anderen Regeln habe ich mal rausgenommen, um das Szenario so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn ich diese Akion nun aktiviere, wird der Panasonic nur manchmal eingechaltet. Oftmals bleibt er einfach aus. Dass der HUB den nicht erreicht, kann ich ausschließen, weil ich das Gerät über Devices ohne Probleme steuern kann, ohne an der Hardware irgendwas zu rücken. Es scheint so, als ob einfach kein Infrarotsignal gesendet wird. Hast du eine Idee?

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎02.10.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

Mein Problem mit dem Einschalten habe ich lokalisiert. Wenn man die Aktion AppleTV einschaltet, dann ist die Fernbedienung auch in dem entsprechenden Modus, also eingeschalteter AppleTV und Fernseher. AppleTV geht mit der Zeit alleine aus, wenn er nicht verwendet wird. Den Fernseher schalte ich manchmal über die Original-FB aus. Davon merkt nun die Harmony nichts. Gehe ich nun am nächsten Tag auf die Aktion AppleTV, dann möchte die Harmony diese ausschalten. Demzufolge geht der Fernseher auch nicht an. AppleTV geht zwar an, ist also scheinbar dasselbe Signal.

Noch ein kleines Problemchen habe ich festgestellt, welches laut Foren schon länger existiert:
Wird der Akku geladen und nimmt man anschließend die Harmony aus der Ladeschale, ohne diese vorher einzuschalten, dann ich die Akkuanzeige noch auf dem alten Stand, also bevor der Akku geladen wurde. Hier sollte Logitech nachbessern. Es sind die Kleinigkeiten, die einen manchmal zur Verzweifelung bringen. Ansonsten finde ich das Teil sehr mächtig. Die Signale werden zuverlässig gesendet. Ich bin echt begeistert von dem Gerät.

Der Akku hält auch bei Nichtbenutzung nur etwa 4/5 Tage. Da halten natürlich die Fernbedienungsbatterien sehr viel länger. Dies kann schon sehr nerven. Dafür sind die Möglichkeiten extrem vielseitiger.
1 Sterne Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: ‎22.05.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

Auch von mir jetzt mal neues Feedback.

 

Also auch ich habe uns Aktivitäten eingerichtet, um mit nur einem Knopfdruck ein Szenario zu starten, wie zum Beispiel Entertain schauen oder XBOX starten. Bei diesen Aktivitäten werden alle Geräte in der gewünschten Reihenfolge gestartet sowie eben an der Soundbar und am TV sofort die richtigen Eingänge angewählt. Das Programmieren dieser Aktivitäten erfolgt ganz einfach über die APP auf dem Smartphone, wobei abschliessend ein Test durchgeführt wird, ob alles richtig schaltet. HIerbei kann man natürlich auch noch die Raumtemperatur und die Beleuchtung für einen entspannten Fernsehabend mit konfigurieren. Vorteil ist hier vor allem gegenüber dem einzelnen Anwählen der Geräte, dass man zum Beispiel zum ändern der Lautstärke, nachdem man gerade im XBOX-Menü (wir nutzen diese auch als Blu-Ray/DVD-Player) eine Funktion gewählt hat, nicht wieder über die Geräteauswahl die Soundbar anwählen muss. Es ist eben tatsächlich so, dass man, wenn man die Geräte einzeln schaltet, schnell genervt sein kann, dass man über den Touchscreen erstmal wieder das Gerät auswählen muss, welches gerade jetzt gesteuert werden soll. Dies entfällt auf jeden Fall bei erstellen einer Aktivität. 

 

Ansonsten ist die Harmony Elite ein fester Bestandteil geworden, der nahezu komplett die klassischen Fernbedienungen ersetzt. 

 

Woran man sich allerdings erst gewöhnen muss, ist die Tatsache, dass sie wie ein Smartphone eine deutlich kürzere Akkulaufzeit hat, als die normalen Fernbedienungen. So ist es mir mehr als einmal passiert, dass sie zum gewünschten Zeitpunkt schlichtweg nicht aufgeladen war. Dies mag allerdings auch daran liegen, dass bei uns in der Nähe des TV kein Platz ist, um diese in der Schale aufzuladen, da sie darin aufrecht stehen muss, und Fernbedienungen bei uns einfach meist auf dem Tisch liegen, bzw. lagen...jetzt liegt ja nur noch die eine dort. 

 

Die Harmony Elite ist auf jeden Fall ein tolles Spielzeug. Und ganz klar, hat diese Fernbedienung nichts mehr mit den klassichen Universalfernbedienungen aus den 90ern zu tun. Aber: ob es sich lohnt, diese wirklich zu kaufen ist ein anderes Thema. Für den Haushalt, bei dem die zu steuernden Geräte (wie bei uns) über TV und Peripherie hinausgehen, ein klares ja. Eben weil die Möglichkeiten dort nahezu grenzenlos sind und man sich alles einfacher machen kann. Für diejenigen, die einfach nur ihren TV und einen Receiver steuern wollen, hängt es davon ab, wie sehr einen der Kaufpreis schmerzt. 

 

Ich bin froh, dass ich diesen Test machen darf und die Harmony Elite dadurch kennenlernen konnte. Ich bin ehrlich, dass ich mich mit dieser Thematik bis dato nicht auseinandergesetzt habe, und daher auch gar nichts von solchen Geräten wusste. Ob ich bei bloßer Kenntnis davon allerdings den Kauf sofort in Erwägung gezogen hätte, ist eine andere Frage. Jetzt, wo ich ein Urteil bilden konnte, kann ich bei entsprechend smart vernetztem Zuhause auf jedem Fall jedem dazu raten. 

 

Es ist ein hochwertiges Gerät, inklusive hochwertigen Komponenten, ein gut gestaltetes Menü sowohl auf der Fernbedienung selbst als auch in der App und sie bietet jede Menge Komfort. 

 

Selbstverständlich teste ich noch weiter und halte hier weiter auf dem Laufenden...

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: ‎21.01.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

So - Nun gibt es auch von mir ein weiteres Update.

 

Die Fernbedienung und die Aktionen laufen schon einmal hervorragend, sofern man da nicht an anderer Seite herumfriemelt (Originalfernbedienung nebenbei nutzen,  am Gerät einschalten etc.)

 

Nun habe ich mich einmal mit der Alexa-Steuerung auseinandergesetzt. Der Skill war schnell geladen und die Fernbedienung erkannt - lediglich Vokabellernen war nun angesagt, denn die Alexasteuerung ist mitunter manchmal etwas unintuitiv.

 

Nun kann ich aber in aller Ruhe freihändig durch Befehle wie:

"Alexa schalte Nintendo an mit Harmony" oder "Alexa schalte Onlineradio an mit Harmony" meine Geräte ansteuern. Auch "Alexa, Pause mit Harmony" funktioniert genauso wie Stop oder Play...bis dahin alles gut und soweit super funktional sofern man die Vokabeln inne hat. Einige kleine Anpassungen müssen aber vorgenommen werden, beispielsweise versteht Alexa die Aktion "Movie" nicht und will einen Befehl statt einer Aktion starten - Die Aktion muss ich somit noch umbenennen. Auch muss immer die jeweilige Aktion beendet werden - einen allgemeingültigen Befehl für "Alle Geräte aus" habe ich derzeit noch nicht gefunden. Auch können natürlich nicht alle kleinteiligen Befehle per Sprachbefehl genutzt werden. "Alexa, zeige mir den Infobereich des Marantz" oder "Wähle Setup aus" geht natürlich nicht - Aber es soll die Fernbedienung ja auch nicht komplett ersetzen, sondern nur erweitern Smiley (fröhlich)

 

Da gilt es für Logitech am Skill nachzubessern. Die Amerikaner haben bereits eine erweiterte Version, so dass beispielsweise die Benennung "mit Harmony" nicht mehr notwendig ist. Das sind aber im Endeffekt nur Kleinigkeiten - Die Steuerung der Grundfunktionen funktioniert auch über die Sprache super und bietet einen echten Mehrwert.

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: ‎02.10.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

@Harry2017

 

Du scheinst dich ja sehr gut mit der Fernbedienung auszukennen. Deswegen noch mal eine Frage an dich. Ich habe nun mal versucht, meine einfache 16-Farben-LED-Fachbodenbeleuchtung mit einfacher IR-Fernbedienung smart zu machen. Leider bin ich hier äußerst unerwartet auf massive Probleme gestoßen.

 

Die Anlage des Gerätes war noch recht einfach. Entsprechende Schaltflächen mit ein, aus, Farben grün, rot, blau sowie weitere Licht-Buttons und Schalter für Fade, Strobe usw. sind schon mal vorhanden. Nun habe ich einige Funktionen der originalen Fernbedienung auf die jeweiligen Geräte-Buttons in Harmony eingelernt, indem ich das Signal der Original-Fernbedienung auf den Hub übertragen habe. Bis hierhin ist noch alles recht einfach und logisch. Man wählt die zu programmierende Schaltfläche des Gerätes in Harmony und lernt die Funktion mit der Original-Fernbedienung ein. Das Einlernen selbst ist schon recht mühselig, weil das Signal ewig nicht registriert wird. Irgendwann klappt es dann doch mal. Das Speichern des Befehls dauert nun auch nochmal etwa 10 Sekunden. Das für jeden Befehl ist schon recht nervig. Aber gut, ich habe mich da durch gequält. Nun komme ich zu den Problemen:

 

Einige der eingelernten Funktionen funktionieren einfach nicht. Ich kann mir nicht erklären, warum das so ist. Auch mehrere Einlernversuche haben keine Besserung gebracht. Beispiele:

 

 - Power off funkioniert nicht, wenn ich es auf die rote Power-Schaltfläche (Power-off) lege. Ein Test mit Power-Off mit der Harmony-Schaltfläche Bright funkionierte komischerweise. Ich habe die richtige Einstellung gewählt, dass es für Power-on und Power-off zwei Schaltflächen gibt. Dasselbe Problem mit den drei Grundfarben, dafür gibt es ja die entsprechenden farbigen Schaltflächen in der Harmony-App: Rot und blau funktionieren wunderbar. Grün möchte einfach nicht über die Harmony geschaltet werden. Das Grün habe ich auch mi anderen Harmoy-Schaltflächen nicht hinbekommen. So zieht sich das durch alle Funktionen durch. Einige gehen einfach nicht. Bei der Farbe grün habe ich auch mal verschiedene Einstellungen versucht, den Befehl mehrfach oder länger abzusetzen. Geht ja alles einzustellen. Leider alles ohne Erfolg.

 

Ich benötige dringend Tipps, wie ich das Problem lösen kann. An der Entfernung kann es ja eigentlich nicht liegen, weil ja einige Befehle wunderbar funktionieren. Die Original-Fernbedienung funktioniert im Direktbetrieb ebenfalls ohne Probleme. Ich bin am Verzweifeln, da es ja eigentlich eine schöne Möglichkeit ist, die einfachen LED-Beleuchtungen ebenfalls smart zu machen, was ich sehr gern machen möchte.

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: ‎21.01.2017

Betreff: Ist die Logitech Harmony Elite die Fernbedienung für alles?

Hmmm sehr komisch - Das hatte ich noch nie, dass einzelne Funktionen nur auf einzelnen Tasten funktionieren. 

 

Was ich probieren würde: Alle Funktionen erst einmal so belegen, dass sie funktionieren - Egal welche Taste. Danach, wenn das geschafft ist, würde ich versuchen die Befehle langsam auch den gewünschten Tasten zuzuweisen. Wenn das auch nicht klappt, habe ich auch keinen Rat.

 

Du hast aber ncht aus versehen bei einigen Befehlen „lange drücken“ zugeordnet und zu kurz gedrückt? Lange eine Taste halten funktioniert nicht?