Smart Wohnen Community
Antworten
1 Sterne Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

[ Bearbeitet ]

Hallo zusammen,

 

ich testen aktuell die gleiche Kamera und möchte meinem Vorposter  DoWo ersteinmal ein dirckes Lob aussprechen.

TOP Review !

 

Auch ich habe natürlich das Unboxing fototechnisch dokumentiert, im wesentlichen sind das aber die gleichen Fotos wie bei DoWo (ist ja auch das gleiche Paket :-) )

 

Wenn Ihr hier also noch Fotos wünscht, bitte Bescheidsagen, dann lade ich die naürlich mit hoch.

 

Ich bin mir nun etwas unsicher wie ich weitermachen soll, da das vorhergehende Review sehr ähnlich meinen eogenen Eindrücken ist.

ich werde daher zuerst einmal nur auf die Punkte eingehen die ich entweder etwas anders bewerte oder die mir wichtig sind.

Ich bin gerne für Fragen aller Art da, frag einfach im Tread.

 

Unboxing:

Die Kamera ist sehr schön verpackt, zum lösen des oberen "Panoramadeckels" müßt Ihr den unteren Teil der Verpackung öffnen, dort könnt Ihr die Befestigungen lösen. (Ich habe 3 Minuten am Klarsichtdeckel rumgekaspert)

 

IMG_3719.jpg

 

Ich füge euch anbei ein paar Bilder mit Maßen der Geräte ein.

 

 IMG_3721.jpg

 

IMG_3721.jpgIMG_3724.jpg

 

IMG_3727.jpg

 

IMG_3728.jpg

1 Sterne Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

[ Bearbeitet ]

Packungsinhalt

 

IMG_3720.jpg

 

Die Einrichtung erfolgt durch die App und ist recht einfach.

Bei mir hat es 2 Anläufe gebraucht da sich die Geräte beim ersten Mal nicht gefunden haben. Ist aber eigentlich kein Problem.

 

Ein großes Problem ist nach meiner Meining das zusätzliche Wlan Netz welches die Basisstation erstellt. Es handelt sich hierbei um ein 2,4 Ghz Netz welches NUR für die Kamera genutzt wird. Die Anbindung der Kamera an der Netgearrouter erfolgt daher auf der WLAN Basis.

 

Gerade in gegenden wo es schon jetzt völlig überlastete 2,4 Ghz Umgebungen gibt ist das natürlich extrem ungünstig.

Es sorgt für noch mehr Störstrahlung und senkt die Reichweite und Qualität. 

 

Ich werde im laufe meiner Tests mal versuchen ob ich die Kamera auch irgentwie in mein normales WLAN einbinden kann.

 

 

1 Sterne Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

[ Bearbeitet ]

Installation:

 

Die Kamera überwacht aktuell meinen Garten.

Ich habe die Kamera dazu per Montagefuss und Kabelbinder provisorisch angebracht.

 

IMG_3743.jpg

 

IMG_3744.jpg

Die Rückseite des Montagefuss passt prima auf das Rankengitter.

IMG_3741.jpg

 

Die Kamera liefert tagsüber folgendes Bild

 

IMG_3740.jpg

(Bildqualität auf Standart eingestellt)

 

Für mich ist aber auch die Überwachung abends und nachts ein wichtiger Punkt.

Hier das gleiche Bild in der Nacht:

 

IMG_3738.jpg

 

Unschwer zu erkennen das nichts zu erkennen ist. Hierfür sind die IR Strahler offenbar viel zu schwach. Ein Außeneinsatz der Kamera ist daher nur in Bereichen sinnvoll die entweder ausgeleuchtet sind oder deutlich kleiner.

 

Weder am Tag noch in der Nacht reagiert die Kamera auf Bewegungen. Ich bin mit den Armen rudernd und hüpfend durch den Garten getobt, keine Reaktion. Natürlich ist die Bewegungserkennung eingeschaltet.

 

IMG_3737.jpg

 

Auch hier werde ich in den nächsten Tagen mal probieren ob das zu optimieren ist.

 

Das war´s erstmal für heute, mehr dazu in den nächsten Tagen und Wochen. Wenn Ihr Fragen habt, einfach her damit.

 

LG Chris

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

[ Bearbeitet ]

Hi Chris,

danke für die zusätzlichen Infos. Gerade die Reichweite bei der Nachtsichtaufnahme halte ich für wichtig. Hier müssen dann wohl zusätzliche IR LEDs montiert werden, um auch nachts im Garten alles beobachten zu können.

Die nicht funktionierende Bewegungserkennung wundert mich. Prinzipiell könnte ich mir zwei Ursachen vorstellen:

1. Bewegungssensor defekt

2. Fehler bei der Weitergabe der Aktivierung der Bewegungserkennung

Die Arlo hat meines Wissens einen separaten Bewegungssensor integriert, um nicht ständig das Bild abzurufen und auf Änderungen zu prüfen. Evtl. liegt hier einfach ein Defekt vor.

Ich hatte bei meiner Kamera einmal das Problem, dass sich die Nachtsicht im Webinterface nicht aktivieren ließ. Trotz Klick auf "Speichern" wollte die Kamera partout nicht die IR LEDs bei Dunkelheit einschalten. Nach Deaktivieren, Speichern, Aktivieren und wieder Speichern hat dann aber alles funktioniert.

 

Beste Grüße

DoWo

 

PS: Was mir erst gerade beim Starten der Android App wieder aufgefallen ist: Es wird Werbung eingeblendet.

Wenn ich mich für ein System mit einem durchaus gehobenen Preis entscheide, dann möchte ich nicht durch unnötige Werbeeinblendungen gestört werden. Es handelt sich hier auch nicht um Werbung für andere Netgear Produkte sondern um die "normale" Android App Werbung wie man sie bspw. aus Free to Play Apps kennt.

Für mich ein absolut unverständliches No-Go.

1 Sterne Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

Hi DoWo,

 

guter Tipp, danke.

War aber alles aktiviert. Kontrolle durch rumwedeln vor der Linse :-)

 

Ich habe die Sensitivität der Bewegungskamera einmal auf 100 Prozent gesetzt (ja, das kann die App und die Kamera) jetzt klappt es besser, jedoch nur in einem relativ engen Bereich. 

 

IMG_3740 (1).jpg

 

Die Entfernung beträgt hier etwa 5 - 6 Meter, dann  ist Feierabend.

 

Beim Start der iOS (Apple) App erfolgt KEINE Werbung.

 

Bei den gelegentlich App Aufrufen hängt die Software manchmal bei der Einstellung des MODUS mit der Rückmeldung

"Abrufen von Informationen". Beenden und Neustarten der App löst das Problem.

 

Gestern hatten wir noch einen wunderbaren zusätzlichen Anwendungszweck den ich hier nicht vorenthalten will.

Ich versuche seit Wochen einen Blick in meine abgehängte Decke zu werden um festzustellen ob und wo dort Kabel verlaufen.

 

Bisher leider immer Erfolg. da ich als Zuwegung nur das Loch der Einbaulampen habe.

Aber die ARLO passt durch und liefert gute Aufnahmen ! (dafür reichen die IR Strahler.

 

IMG_3750.jpg

 

Wenn es jetzt noch möglich wäre die Kamera direkt mit dem Smartphone zu verbinden (wie bei den Parrot Dronen) dann wäre das ein super Handwerkertool :-)

 

Ich teste weiter, schönes Restwochenende ....

 

LG Chris

Besucher
Beiträge: 3
Registriert: ‎24.10.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

Hey Danke für die Screenshots und die Infos. Die Bilder sind eine super Qualität, hätte ich so gar nicht gedacht. 

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

SAT1 Akte2016 von heute hat 3 Kameras darunter auch die Arlo Kamera getestet.

Also das was getestet wurde kann ich nicht alles bestätigen, war aber Informativ. 

2 Sterne Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

Hallo zusammen,

Nach meinem Fazit nun noch zwei Verbesserungen, die für die Zukunft des Systems aus meiner Sicht wünschenswert wären:

 

1. Modellpalette erweitern

Die Stärken der komplett kabellosen Arlo liegen für mich im Außenbereich. Wünschenswert wären vergleichbare Modell für den Innenbereich. Also ein nicht unbedingt wassergeschütztes Gehäuse und die Möglichkeit des Betriebs an einem Netzteil. Die ständigen Kosten für neue Batterien würden wegfallen und es könnten stromhunrigere Funktionen wie Drehen, Schwenken und ein optischer Zoom hinzugefügt werden.

 

2. Software anpassen

Die Software lässt eigentlich keine Wünsche offen und funktioniert wunderbar. Mir fehlt hier jedoch die Möglichkeit der Anbindung eigener Cloud bzw. lokaler Dienste - was allerdings die Einfachheit der Einrichtung zerstören würde. Hier könnte man meiner Meinung nach einen "Experten-Modus" einfügen. Dieser erlaubt dann die Aufnahmen über beliebige Protokolle an beliebige Ziele zu senden (bspw. an einen FTP-Server im Internet ). Auch denkbar wäre die Öffnung des WLANs, sodass andere Clients (Smartphone etc.) das Netz der Basisstation nutzen können - oder andersherum, dass die Kameras in bestehende Netze eingebunden werden können.

 

Die genannten Verbesserungen würden meiner Meinung nach das System unschlagbar machen.

 

Beste Grüße

DoWo

1 Sterne Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: ‎18.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

Coole Sache, dieses Teil, könnte es nicht besser beschreiben.
1 Sterne Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: ‎31.07.2016

Betreff: ARLO von Netgear: die komplett kabellose Kamera im Härtetest im Testblog

Frage wie ist es rechtlich zu sehen. Bei uns auf der Einfahrt wird regemäßig unser Auto "zerkarzt" unser Nachbar sage ich dürfte "keinen" Zentimeter seines Grundstücks filmen. ISt das so korrekt?